Umfrage b2d München

b2d München2009 - Umfrage zur Wirtschaftsmediation


Auf der vom 01. bis 02.04 2009 durchgeführten b2d, einer regionalen Mittelstands- Dialogmesse in München, wurde von Wirtschaftsmediatorin Regine Fischer erneut eine Umfrage zum Thema Wirtschaftsmediation durchgeführt.


 

An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Befragten für Ihr Entgegenkommen und die guten und offenen Gespräche!

Ziele der b2d-Umfrage:

Kennt der Mittelstand das Verfahren der Wirtschaftsmediation und welche Erfahrungen hat er damit?
Gibt oder gab es Situationen im Berufsleben der Befragten, in denen Sie einen externen "Konfliktmoderator" hätten brauchen können?
Können sich Geschäftsführer und Angestellte vorstellen bei Bedarf auf das Verfahren zurückzugreifen?


Umfrageergebnisse:

Bei der an beiden Messetagen durchgeführten Befragung nahmen insgesamt 38 Personen teil, davon waren 16 weiblich und 22 männlich.
Rund 16% der Befragten waren in der Altersgruppe bis 30 Jahre, 24% bis 40 Jahre, 42% der Befragten lag in der Altersspanne zwischen 40 und 50 Jahren und ca. 18% waren über 50 Jahre alt.
87 % der Befragten waren Aussteller, 13% Besucher der b2d Dialogmesse.

Bei der Frage nach der Unternehmensgröße ergab sich folgendes Ergebnis:




Wie aus obiger Graphik ersichtlich, ergab sich bei der Frage nach der Anzahl der Mitarbeiter im Unternehmen folgendes Ergebnis: 60% der Befragten gaben an, in einem Unternehmen bis 10 Mitarbeitern tätig zu sein. Ca. 11% gaben an in einem Unternehmen bis 50, 13% in einem Unternehmen bis 250, und 16% in einem Unternehmen über 250 Mitarbeitern tätig zu sein.


Dabei waren 51% der Umfrageteilnehmer in leitender/führender Funktion, 29% Selbstständige/ Freiberufler ohne Angestellte und 20% Angestellte.


Bei der Frage nach der Zugehörigkeit zum jetzigen Unternehmen ergab sich folgendes Ergebnis:
Knappe 11% gaben an, unter 1 Jahre im Unternehmen tätig zu sein und 13% gaben an, bis zu 3 Jahre im Unternehmen tätig zu sein.
Weiterhin teilten ca. 26% der Umfrageteilnehmer mit, zwischen 3 und 5 Jahren im Unternehmen zu sein, jedoch 50% der Befragten gaben an, länger als 5 Jahre im/für das Unternehmen tätig zu sein.

Fragen zur Wirtschaftsmediation:

Vor Beginn der Umfrage wurde eine Kurzinformation zum Thema gegeben: Bei dieser Umfrage geht es um das Thema Wirtschaftsmediation, einem Vermittlungsverfahren durch neutrale Dritte bei Unternehmenskonflikten.



Wie aus obiger Graphik ersichtlich teilten 50% mit, schon von Wirtschaftsmediation gehört zu haben. Ca. 18% gaben an, lediglich von Mediation als Konfliktvermittlung im Zusammenhang mit dem Familienbereich gehört zu haben und 32% kannten weder Wirtschaftsmediation noch Mediation.


Bei der Frage, ob jemand an einer Wirtschaftsmediation teilgenommen oder eine veranlaßt habe, ergab sich folgendes Ergebnis:
Lediglich 3 Teilnehmer hatten eine Wirtschaftsmediation, bzw. einem Konfliktgespräch geführt und waren mit dem Ergebnis zufrieden. Keiner der Teilnehmer hatte eine Wirtschaftsmediation veranlasst.


Bei der Frage nach Konfliktsituationen im Unternehmen ergab sich folgendes Ergebnis:



Auf obige Frage gaben rund 47% an, früher, bei einem anderen Unternehmen/ Arbeitgeber schon in einer Konfliktsituation gewesen zu sein, in der ein "externen Konfliktmoderator" vorteilhaft gewesen wäre, ca. 27 % gaben an, dass es im jetzigen Unternehmen Konfliktsituationen in dieser Weise gibt /gab. Lediglich 26% gaben an, dass sie noch nicht in einer solche Situation waren.


Bei der Frage nach der Einstellung gegenüber einer Wirtschaftsmediation ergab sich folgendes Ergebnis:



76% gaben bei dieser Frage an, sich vorstellen zu können auf eine Wirtschaftsmediation zurückzugreifen. Ca. 13% sagten dazu, dass sie sich unter bestimmten Voraussetzungen eine Wirtschaftsmediation eventuell vorstellen können. Knappe 11% können sich nicht vorstellen eine Wirtschaftsmediation durchführen zu lassen oder an einer teilzunehmen.


Eine stichpunktartige Zusammenfassung der Kommentare zu dieser Frage:

(in Klammern die Anzahl der Personen zum Kommentar)

wir streben eine eigene Konfliktlösung im Unternehmen an (Gespräche, Diskussionen), kann mir jedoch eine Wirtschaftsmediation bei Bedarf vorstellen (3)
wir haben einen Vertrauensmann, der letzte Weg ist die Rechtsabteilung (1)
ein Betriebspsychologe ist/war für diese Fälle da (2)
bis jetzt gehen wir zum Anwalt und lösen Probleme gerichtlich (2)
wenn Kunde/ 2. Unternehmen bereit ist, kann ich mir eine Mediation vorstellen (2)
grundsätzlich befürworte ich das Verfahren, Sachkenntnisse sind jedoch wichtig (1)
ich löse Probleme/Konflikte selbst, kann mir eine Wirtschaftsmediation im Bedarfsfall jedoch vorstellen (4)
wir kommen gut klar im Unternehmen, haben gute Kommuniktion, machen Weiterbildungen, Trainings (2)
ich würde auf jeden Fall eine Wirtschaftsmediation durchführen/ (wollen) (5)


FAZIT:

Der Bekanntheitsgrad einer Wirtschaftsmediation/Mediation bei den Befragten des Mittelstandes ist mit insgesamt 68%, im Vergleich zur Umfrage auf der SYSTEMS im Okt. 2008 (21%), relativ hoch.

Dies steht allerdings im Widerspruch zu den Erfahrungen mit Mediationen in Unternehmen. Obwohl 74% der Befragten angab, im jetzigen Unternehmen oder früher, Bedarf an einem "externen Konfliktmoderator" zu haben oder hatten, liegen noch sehr wenig Erfahrungswerte diesbezüglich vor.

89% der Befragten gaben an, sich eine Mediation in ihrem Unternehmen vorstellen zu können. 13% davon eventuell, unter bestimmten Bedingungen, 76% davon mit einem eindeutigen "ja".

Die erhobenen Werte lassen eine positive Entwicklung für den Einsatz von Wirtschaftsmediation in den Unternehmen vermuten. Besonders wichtig erscheinen Erfahrungswerte im Unternehmen, das "Miterleben" der positiven Wirkung einer Mediation in beruflichen Alltag.




Sind diese Umfrageergebnisse für Sie wertvoll?
Haben Sie noch Fragen oder Anregungen?
Dann schreiben Sie mir unter: info@fischer-wirtschaftsmediation.de

DANKE!




Startseite / Wirtschaftsmediation / Coaching / Training / Über uns / Downloads / Interessantes / Referenzen / Kontakt
Fischer Wirtschaftsmediation & Coaching Nürnberg/Altdorf